Fehlermeldungen Nr. 5097, 5272, 5460 und 5981

Word meldet Fehler

Ursache

Word kann das Dokument nicht öffnen oder das geöffnete Dokument nicht bearbeiten, weil es von Word infolge von Sicherheitswarnungen zur Bearbeitung gesperrt ist.

Oft heißt es z.B. in der Warnung: "Dieses Dokument stammt aus einem Ort im Internet und ist daher zur Bearbeitung gesperrt. Klicken Sie hier, um die Bearbeitung freizugeben.".

Für die Erstellung von Word-Dokumenten ist es notwendig, dass diese nach der Erstellung aus der Dokumentvorlage ohne weitere Sicherheitswarnungen bearbeitet werden können.

Abhilfe

Über Datei > Vorlagenordner sollte das Dokument probehalber mit Doppelklick auf die Vorlage geöffnet und anschließend versuchsweise bearbeitet werden.

Ist dies infolge von Sicherheitsmeldungen nicht möglich (u.U. auch erläutert  in der farbigen Informationsleiste am oberen Rand des Textfensters), ist die Dokumentvorlage mit Hilfe der Word-Sicherheitseinstellungen dergestalt freizugeben, dass keine solche Warnungen mehr erfolgen.

In erster Linie sollten die Vorlagen entsprechend bearbeitet werden, damit sie keine solchen Meldungen mehr auslösen.

Nur wenn das nicht hilft, können vorläufig die Warnungen deaktiviert werden: um Fehlermeldung Nr. 5981 zu vermeiden, wäre das Häkchen bei „Geschützte Ansicht für Dateien aus dem Internet aktivieren“ zu entfernen, zur Behebung von Fehler Nr. 5460 auch das Häkchen bei „Geschützte Ansicht für Dateien an potenziell unsicheren Speicherorten aktivieren".

Damit eine Word-Dokumentvorlage für a-jur verwendet werden kann, muss das daraus direkt unter Windows (Doppelklick) oder Word (neu) erstellte Dokument sich ohne weitereres Klicken oder Freischalten bearbeiten lassen können.

Nicht hilfreich?

Bitte kontaktieren Sie unseren Support, wenn Ihnen die vorstehende Erläuterung nicht geholfen hat!


Impressum

a-jur-Kanzleisoftware

www.a-jur.de