Optionen

Übersicht:

Erreichbar über das Menü "Einstellungen". Hier werden die meisten Einstellungen vorgenommen.

Lokale Einstellungen des Arbeitsplatzes:

Die nachfolgenden Einstellungen werden am lokalen Arbeitsplatz des Benutzers gespeichert:

Geburtstage täglich bei Programmstart: Hier kann angekreuzt werden, ob täglich beim ersten Programmstart die Geburtstage des Tages angezeigt werden sollen.

Um bereits im voraus über Geburtstage informiert zu werden, kann aus der Adressverwaltung heraus ein Eintrag in den Terminkalender vorgenommen werden.

Terminserinnerungen unterdrücken: verhindert die Anzeige von Erinnerungen.

Telefonnummern nicht gruppieren: Ist diese Option nicht aktiviert (Standard), werden die Ziffern der Telefon- und Telefaxnummern in der Adressverwaltung und der erweiterten Beteiligung automatisch in leicht lesbaren 3er- und 2er-Gruppen angeordnet.

Hilfe im Internet verwenden: legt fest, ob die im Programm verfügbare Hilfe jeweils auf die lokale Hilfe-Dokumentation (gap.chm) verweist oder auf die Hilfe im Internet (www.a-jur.de).

Druckmenü vor Ausdruck: gibt an, ob vor dem Ausdruck von Kurzbriefen das Druckmenü von Word angezeigt werden soll, damit noch der Drucker oder die Auflage eingestellt werden kann.

Anwendung lokal synchronisieren: Programmdateien in einem lokalen Verzeichnis werden mit dem Stammverzeichnis synchronisiert. Dies ermöglicht Netzarbeitsplätzen bei langsamem Netzwerk einen schnelleren Zugriff auf die Anwendung von (mehr).

Zeiterfassung automatisch starten: startet nach der Auswahl einer Akte im Cockpit, in der bereits früher einmal Zeit erfasst wurde, automatisch die Zeiterfassung. Es empfiehlt sich dabei eine kleine Verzögerung, die ggf. im Zeiterfassungsfenster eingestellt werden kann.

Microsoft Outlook verwenden: hier kann eingestellt werden, ob bei der Erstellung von E-Mails stets Outlook verwendet werden soll. Anderenfalls  wird das Standard-E-Mail-Programm des Windowsbenutzers verwendet. Die Verwendung von Outlooks hat eine weitgehende Funktionalität.

Bildschirmschriftgrößenkorrektur: Durch Angabe einer positiven oder negativen Zahl kann die Pixelgröße der am Bildschirm angezeigten Schriften vergrößert oder zu verkleinert werden.

Immer mit Dateidialog speichern: gibt an, ob beim Einordnen von Dateien und dem Speichern von E-Mails der automatisch vergebene Pfad und Dateiname noch durch einen Dateidialog bestätigt werden soll oder nicht.

Verfahrensrolle im Cockpit: gibt an, ob die Verfahrensrolle als Listenfeld im Cockpit zu bearbeiten ist. Anderenfalls kann die Verfahrensrolle nur in den erweiterten Beteiligungseigenschaften bearbeitet werden.

Dreigeteiltes Cockpit: gibt an, ob der Aktenordner stets außerhalb der Registerkarten sichtbar ist. Empfiehlt sich nur bei hoher Bildschirmauflösung.


Impressum

a-jur-Kanzleisoftware

www.a-jur.de