Stammdatenverwaltung (Listen)

Die Verwaltung der in Tabellen enthaltenen Stammdaten erfolgt aus dem Cockpit-Menü "Einstellungen / Stammdaten (Listen)", durch dessen Einzelpositionen die für die Programmausführung notwendigen Daten eingegeben und gepflegt werden können.

Unter Stammdaten werden hier nur die Grundeinstellungen des Programms verstanden. Akten, Adressen usw. sind keine Stammdaten, sondern werden in eigenen Menüs und Fenstern verwaltet.

Die Stammdatenverwaltung sollte nur vom Administrator verwendet werden und ist entsprechend Passwort-geschützt.

Folgende Einstellungen können in der Stammdatenverwaltung vorgenommen werden:

Unter Einstellungen / Setup / benutzerdefiniert:

An anderer Stelle können folgende Einstellungen vorgenommen werden:


Sachgebiete

In dieser Tabelle kann eingegeben werden, welche Sachgebiete zum Beispiel für Zwecke der Aktenverwaltung vorgesehen sind.

In der Spalte "Risikostufe" kann angegeben werden, welche Risikostufe nach Geldwäschegesetz bei Festlegung eines bestimmten Sachgebietes im Aktenfenster standardmäßig anzunehmen ist. Spätere Abänderungen in einzelnen Akten sind möglich.

Mahnstufen

In diese Tabelle ist einzugeben,

Währung

Beteiligtenkonten können auch in Fremdwährungen gebucht  werden.

An dieser Stelle kann angegeben werden, welche Währungen zur Auswahl stehen und welcher Kurs zugrunde gelegt werden soll, wenn die Anzeige in einer anderen als der gespeicherten Währung erfolgen soll.

Aktenunterordner

Sofern die Tabelle Aktenunterordner Einträge enthält, werden bei der Erstellung von Aktenordern automatisch entsprechende Unterordner angelegt.

Die Aktenunterordner können nach Aktensachgebiet differenziert werden; Sachgebiet 0 gilt für alle Sachgebiete.

Terminkategorien

Die Terminkategorien können frei vergeben und konfiguriert werden.

Zu jeder Kategorie muss zusätzlich angegeben werden, um welchen Typ von Kalendereintrag es sich handelt:

TIPP: Um die Eingabe zu beschleunigen, kann zu jedem Terminstyp ein Standardwert konfiguriert werden, der nach Auswahl des Typs als Kategorie vorgeschlagen wird (SQL-Abfrage "Terminhauptkategorien", Passepartout, Feld "StdKatId")

Honorarstufen

Stundensätze für die Zeiterfassung. Als "Stufe" kann ein abgekürzter Anwendungsbereich (z.B. "RA", "Sek", "Ref") oder auch ein Schlüssel angegeben werden (z.B. I, II, III, IV).

Betriebe

Sollen innerhalb einer steuerlichen und handelsrechtlichen Gewinnermittlung ("Unternehmen") zusätzliche betriebswirtschaftliche Einheiten differenziert werden ("Betriebe", z.B. verschiedene Kanzleistandorte), können diese aus dem Fenster der Finanzbuchhaltung heraus (Menüpunkt "Einstellungen") in beliebiger Zahl eingegeben werden.


Impressum

a-jur-Kanzleisoftware

www.a-jur.de